Die Stiftung Atlas

Die ZBI Gruppe aus Erlangen versteht sich als Spezialist für deutsche Wohnimmobilien. In diesem Jahr feiert sie ihr 15-jähriges Jubiläum als Emissionshaus für Wohnimmobilienfonds und kann dabei auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Seit 2002 konzipiert sie Wohnimmobilienfonds und verfügt über einen nachhaltig positiven Track-Record.

Die Stiftung Atlas Die Stiftung Atlas

Download (.pdf)

Im Einkauf liegt der Gewinn

Der günstige Einkauf von Wohnimmobilien in der richtigen Marktphase charakterisiert die ZBI Wohnimmobilienfonds und stellt eine der Kernkompetenzen der ZBI Gruppe dar.
Aufgrund des weitreichenden Netzwerks erreichen zirka 8.000 Kaufangebote im Jahr die Unternehmensgruppe. Aus diesem Angebot sind nur wenige Immobilien geeignet, den hohen Ansprüchen der vertraglich verankerten Investitionskriterien gerecht zu werden. Insofern durchlaufen die Kaufofferten ein Selektions- und Filtersystem, das durch ein Team von Immobilienspezialisten der ZBI Gruppe gesteuert wird.

Das gute Netzwerk der ZBI ermöglicht günstige Preise Im Einkauf liegt der Gewinn

Download (.pdf)

Die Erfolgsfaktoren der ZBI

Interview mit Frank Auzinger, Vorstand ZBI Vertriebs AG

ZBI ist seit Jahren einer der Marktführer für Publikumsinvestment in Wohnimmobilien. Dieses Jahr übernahm Frank Auzinger als Vorstand die Verantwortung für den Vertrieb. Die Redaktion BeteiligungsReport hat nachgefragt, ob sich dadurch etwas beim Initiator aus Erlangen ändert.

BeteiligungsReport: Herr Auzinger, ZBI steht wie kein zweites Emissionshaus in Deutschland für Wohnimmobilien-Publikumsfonds. Wird sich daran etwas ändern?

Frank Auzinger: Warum sollte die ZBI diesen erfolgreichen Weg verlassen? Seit Jahren liegt die Expertise unseres Hauses genau in diesem Segment. Viele Änderungen der letzten Jahre in der Sachwertewelt sind regulatorisch getrieben. So werden auch wir weiterhin KAGB-konforme Alternative Investment Fonds - kurz AIF - auf den Markt bringen. Hier hat die ZBI mit ihrem Professional 9 bereits bewiesen, dass wir sowohl die Aufsichtsbehörde als auch die Kunden davon überzeugen können.

Weiterlesen

FONDS professionell 03/2015

Attraktive Wohnimmobilien - Sicherheit und stetes Wachstum

Die ZBI Zentral Boden Immobilien AG aus Erlangen zählt zu den erfahrenen Immobilienunternehmen Deutschlands mit hoher Expertise insbesondere im Mietwohnungssektor. Die Investitionsvehikel, emittiert und gemanagt über die Tochtergesellschaft ZBI Fondsmanagement AG, stellen besonders geeignete Investitionsmöglichkeiten dar, da die Fonds durch die BaFin reguliert sind und somit höchstes Niveau etwa bei der Risikosteuerung aufweisen.

Download (.pdf)

EXXEC News Spezial Nr. 16/17

Der weiße Kapitalmarkt

ZBI Fondsmanagement AG

Die ZBI Fondsmanagement AG ist ein Konzernunternehmen der ZBI Gruppe, welche seit dem Jahr 2002 Geschlossene Wohnimmobilienfonds konzipiert und verwaltet. Sie ist seit Erteilung der Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) im Oktober 2014 als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) im Sinne des Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) tätig. Die Erlaubnis umfasst Geschlossene Immobilienfonds für Privatanleger (Publikumsfonds) sowie professionelle und semiprofessionelle Anleger (Spezialfonds) im Inland.

Download (.pdf)

finanzwelt 03/2015

Tatort Münster

Regional und Mischnutzung sind die Zauberworte für die neuen geschlossenen Immobilien-AIFs. Während jahrelang nach der Top-Immobilie und dem einen zahlungskräftigen Mieter gesucht wurde, dominieren heute Kleinstädte und ein Mietermix.

Wenn der Münsteraner Tatort mit dem leicht chaotischen Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (gespielt von Axel Prahl) und dem eloquenten Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) läuft, sitzen Millionen Fans vor dem Fernseher. Die Fälle spielen in einer 300.000 Einwohner zählenden Kleinstadt. Und die sind ebenso spannend wie Ermittlungen in Hamburg, München oder Berlin in anderen Krimis.

Download (.pdf)

finanzwelt Special 03/2015 - Sachwertanlagen und Immobilien

Das ZBI Erfolgsrezept
Das „Alles-aus-einer-Hand-Konzept“ und das „Kunde-zuerst-Prinzip“

Im Interview erläutert Marcus Kraft, Vorstand ZBI Zentral Boden Immobilien AG, die Gründe für den Erfolg der „ZBI Professional Fonds“ und schildert die Besonderheiten der ZBI Professional-Linie.

» Die ZBI Gruppe bietet seit dem Jahr 2002 geschlossene Immobilienfonds an. Was macht sie so besonders?

Kraft » Das ursprünglich von der ZBI Zentral Boden Immobilien AG ausgehende Fondsgeschäft wurde im Zuge der jüngsten Marktregulierung durch Einführung des Kapitalanlagengesetzbuches in die Hände der ZBI Fondsmanagement AG, der Kapitalverwaltungsgesellschaft der ZBI Gruppe, gelegt. Die ZBI Fondsmanagement AG bildet über die ZBI Gruppe das komplette Immobiliendienstleistungsspektrum inklusive einer großen nationalen und insbesondere auch regionalen Expertise ab. In der ZBI Gruppe sind 250 Mitarbeiter an 8 Standorten beschäftigt und verwalten aktuell ca. 18.000 Wohneinheiten mit einem Investitionsvolumen von ca. 1,4 Mrd. Euro. Das nachhaltige Geschäftsmodell der ZBI Professional Fondslinie sieht den Einkauf von Wohnimmobilien mit Wertsteigerungspotenzial in den großen deutschen Ballungsräumen vor. In den nach dem Einkauf folgenden Jahren wird kontinuierlich der Immobilienbestand von ca. 2.000 Wohneinheiten pro Fonds „veredelt“, um anschließend den gesamten Fonds nach einer Laufzeit von 6 bis 8 Jahren an institutionelle Investoren zu verkaufen.

Download (.pdf)

Die Stiftung - ATLAS Immobilienvermögen

Sicherheit und stetes Wachstum durch solide Wohnimmobilien

Die ZBI Zentral Boden Immobilien AG aus Erlangen zählt zu den erfahrenen Immobilienunternehmen Deutschlands mit hoher Expertise insbesondere im Mietwohnungssektor. Die Investitionsvehikel, emittiert und gemanagt über die Tochtergesellschaft ZBI Fondsmanagement AG, stellen für Stiftungen besonders geeignete Investitionsmöglichkeiten dar, da die Fonds durch die BaFin reguliert sind und somit höchstes Niveau etwa bei der Risikosteuerung aufweisen.

Download (.pdf)